Regionalbauernverband Erzgebirge e.V.
Regionalbauernverband Erzgebirge e.V.

Aktuelle Meldungen aus der Region



zurück


04.09.2020

Sachsens Bauern ziehen erste Bilanz

web-1.jpg
Die sächsische Getreide- und Rapsernte 2020 ist nahezu abgeschlossen. Die Erntebilanz des Sächsischen Landesbauernverbandes e. V. (SLB) fällt durchwachsen aus. ”Der zu Ende gehende Sommer hat die Erntebilanz erheblich durcheinandergebracht. Von überdurchschnittlich bis Totalausfall war 2020 alles dabei und dass zum Teil innerhalb einer Region oder gar benachbarter landwirtschaftlicher Unternehmen, “ sagt SLB-Präsident Torsten Krawczyk. Gebietsweise kam es zu starken Ernteverlusten durch Trockenschäden im Frühjahr und Frostschäden im Mai. Im Juli und August folgten leichte bis gussartige Niederschläge, die sehr heterogen über Sachsen verteilt waren. Der August brachte erneut eine längere Hitze- und Trockenphase. Daher bleiben die weiterhin fehlenden Bodenwasservorräte für die Landwirtschaft brisant.
”Die Auswirkungen des Klimawandels sind unübersehbar“, so Landwirtschaftsminister Wolfram Günther. ”Klimaschutz und Klimaanpassung sind das Gebot der Stunde.“ Klimaanpassung ist eine Aufgabe für jedes Unternehmen. Dabei begleiten und unterstützen wir die Landwirtinnen und Landwirte. Entscheidend wird ein umfassendes betriebliches Risikomanagement sein, beispielsweise durch die Anpassung der Fruchtfolge, trockenresistente Kulturarten und Sorten, Wasserrückhalt in der Fläche sowie wasserschonende Bodenbearbeitungs- und Bestellverfahren.




Link:  
Landesbauern ziehen erste Bilanz (MDR-Beitrag - Sachsenspiegel)



web-2.jpg
web-3.jpg
web-4.jpg
RBV Erzgebirge e.V.  I  Wüstenschlette 1a  I  09518 Großrückerswalde  I  Telefon: 03735 / 22 23 1