Regionalbauernverband Erzgebirge e.V.
Regionalbauernverband Erzgebirge e.V.

zurück



Regionale Ernteergebnisse 2017


Regionale Ergebnisse der Getreideernte 2017
Die Getreideernte im Jahr 2017 im Verbandsgebiet ist abgeschlossen. Die Restbestände an Getreide die noch zu ernten waren und auch das Stroh ist eingefahren. Wie auch in den letzten Jahren hatten wir auch in diesem Jahr wieder mit Ernteverzögerungen und -unterbrechungen auf Grund der Witterung zu kämpfen, so dass letzte Partien erst Ende September bis Mitte Oktober vom Feld kamen.
Mit einem Durchschnittsertrag über alle Getreidearten im Verbandsgebiet von derzeit 60,3 dt/ha liegen wir etwa 10 % unter dem letzten 5-jährigen Durchschnitt unseres Verbandsgebietes. Im deutschlandweiten Vergleich können wir diese Tendenz ebenfalls feststellen.
Beim Raps liegen wir mit 31,9 dt/ha sogar ca. 20% unter dem 5-jährigen Durchschnitt in unserer Region.
Haupteinflussfaktor der Ernteergebnisse war auch 2017 wieder die Witterung. Der sehr nasse Herbst 2016 hat bereits mit großen Bestellverzögerungen die Kulturen im Herbst nicht richtig gedeihen lassen. Die sehr langanhaltende Frühjahrstrockenheit im April/Mai/Juni hat dann zu weiteren Wachstumseinschränkungen insbesondere beim Sommergetreide geführt. Die ebenfalls im Frühjahr aufgetretenen Spätfröste haben insbesondere beim Raps neben der Frühjahrstrockenheit zu Ertragseinbußen geführt. Einzelbetrieblich haben, wie in den zurückliegenden Jahren, lokale Gewitter mit Starkregen und Hagel große Schäden hinterlassen, somit sind auch die starken Ertragsschwankungen teilweise zu erklären.
Die Ernteauswertung ist wie in den zurückliegenden Jahren durch die exakten Angaben unserer Mitglieder entstanden. Insgesamt haben wir von 62 Unternehmen die Rückmeldung für die diesjährige Ernte erhalten. Dabei konnten wir 22.818 ha in unsere Auswertung einbeziehen.
Wir bedanken uns bei allen Unternehmen, die uns Ihre Angaben zur Verfügung gestellt haben.
Die Ergebnisse der regionalen Ernteauswertung in unserem Verbandsgebiet haben wir wieder in zwei Regionen unterteilt, in die Höhenlage über 500 m und unter 500 m und daraus zusätzlich den Durchschnittsertrag über alle Getreidearten errechnet.
Über die Ernte in Deutschland können Sie sich auf der Homepage des Deutschen Bauernverbandes unter http://media.repro-mayr.de/63/705263.pdf informieren. Die Ergebnisse des Verbandsgebietes finden Sie in den Anlagen zum Text.




Ernteauswertung



RBV Erzgebirge e.V.  I  Wüstenschlette 1a  I  09518 Großrückerswalde  I  Telefon: 03735 / 22 23 1