Regionalbauernverband Erzgebirge e.V.
Regionalbauernverband Erzgebirge e.V.

Aktuelle Meldungen aus der Region



zurück


08.10.2017

Bei regennasser Fahrbahn doch die Spur gehalten

Anni-0190.JPG
20 Traktorenpflüger und fünf Pferdepflüger stellten sich am Vormittag des 7. Oktober auf den Flächen der Agrargenossenschaft Memmendorf den feuchten Rahmenbedingungen der 13. Landesmeisterschaft im Leistungspflügen und der 10.Landesmeisterschaft im Gespannpflügen. Gleichzeitig lief das 20. Kartoffelfest der Agrargenossenschaft und zog viele Besucher an. Einige Kreistagsabgeordnete aus Mittelsachsen nutzten die Gelegenheit um sich über die Pflügermeisterschaft sowie den Agrarbetrieb zu informieren. Norbert Eichkorn, Präsident des Landesamtes für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie eröffnete neben Dr. Lothar Beier, erster Beigeordneter des Landrates Mittelsachsen, Bauernpräsident Wolfgang Vogel und Vorstandsvorsitzender AG Memmendorf Maxim Steinhardt den Wettkampf.
Im Rahmenprogramm zeigten Oldtimerpflüger ihr Können in der Bodenbearbeitung. Am Ende standen gegen 15.00 Uhr die Sieger unter Sachsens Pflügerelite fest.

Bei den Pferdegespannen wurde Walter Heuer aus Kalbe/Milde (Sachsen Anhalt) Gesamtsieger.
Den Titel Sachsenmeister konnte sich Sandro Zieschang aus Burkau OT Uhyst am Taucher (Landkreis Bautzen) sichern. Der 2. Platz ging an Alexander Otto, Püchau (Landkreis Leipzig). 3. Platz erhielt Dieter Lachmann aus Glasten (Landkreis Leipzig) und den "undankbaren" 4. Platz erhielt Peter Fröhlich aus Schönheide (Erzgebirgskreis).

Beetpflügen (unter 35 Jahre)
Sachsenmeister: Martin Räßler, Pötzschau (Landkreis Leipzig)
2. Platz: Richard Landgraf, Zwenkau (Landkreis Leipzig)
3. Platz: Sven Ullmann, Olbernhau OT Schönfeld (Erzgebirgskreis)

Als Gastpflügerin erreichte Anni Kögel aus Bad Dürrenberg (Saalekreis) sehr gute Ergebnisse und wurde gleichzeitig mit dem Pokal ”Bester Lehrling“ ausgezeichnet.

Drehpflügen (unter 35 Jahre)
Sachsenmeister: Lukas Decker, Dorfchemnitz OT Zwönitz (Erzgebirgskreis)
2. Platz: Johann Singer, Leubnitz (Vogtlandkreis)
3. Platz: Richard Freund, Königswalde (Erzgebirgskreis)

Als Gastpflüger erreichte Sven Sander aus Bad Dürrenberg (Saalekreis) ausgezeichnete Leistungen.

Offene Klasse
Sachsenmeister: Nico Künzel, Pötzschau (Landkreis Leipzig)
2. Platz: Holger Gödel, Dorfchemnitz OT Zwönitz (Erzgebirgskreis)
3. Platz: Vladislav Krepcik (Tschechien)

Die weiteren Platzierungen:
Lars Uhlmann (Weißbach - Erzgebirgskreis), Volker Kotzerke (Seelingstädt - Landkreis Leipzig), Mirko Bennewitz (Niederau OT Gohlis - Landkreis Meißen), Rudolf Fischer (Grimma - Landkreis Leipzig), Holm Dietrich (Marienberg OT Rübenau - Erzgebirgskreis), Petr Kandl (Tschechien), Ronny Morgenstern (Memmendorf - Mittelsachsen), Marco Backhaus (Wolteritz - Landkreis Nordsachsen) und Mira Ondra (Tschechien).

Erstmals wurde der Wanderpokal "Bester Pflüger der Landesmeisterschaft", gestiftet von Wolfgang Hoffmeister und Dr. Manfred Böhm, vergeben. Der erste Träger ist Nico Künzel aus Pötzschau.

Am Ende der Siegerehrung verabschiedete Präsident Eichkorn den langjährigen Projektleiter Leistungs-pflügen Dr. Manfred Böhm, der die Pflügermeisterschaften in Sachsen neben seiner Tätigkeit als Pressesprecher des Landesbauernverbandes und die letzten Jahre ehrenamtlich, organisiert hat, in den ”Unruhestand“. Er dankte ihm für sein hohes Engagement und die beispielhafte Medienarbeit zur Förderung des Images der Landwirtschaft sowie des Berufswettbewerbes Leistungspflügen.
Dr. Böhm übergab ein Pflugschar symbolisch als Staffelstab an Mirko Mauersberger (Regionalbauernver-band Erzgebirge e.V.) sowie den Wettkampfleitern Wolfgang Hoffmeister und Egbert Voigt als neues Organisationsteam.

Weitere Bildimpressionen finden sie auf der Homepage des Sächsischen Landesbauernverbandes bzw. auf der Homepage des Deutschen Pflügerrates.



Link:  
Deutscher Pflügerrat
Sächsischer Landesbauernverband e.V.



Kandl-0184.JPG
Ronny-0181.JPG
Lars-0186.JPG
Luftbild-.jpg
Pferd-0229.JPG
Sigmar-0206.JPG
RBV Erzgebirge e.V.  I  Wüstenschlette 1a  I  09518 Großrückerswalde  I  Telefon: 03735 / 22 23 1