Regionalbauernverband Erzgebirge e.V.
Regionalbauernverband Erzgebirge e.V.

Aktuelle Meldungen aus der Region



zurück


23.05.2014

Erntekönigin gesucht !

tmb-SLB-sucht-Hoheit2.jpg
Es ist wieder soweit: die Amtszeit der amtierenden sächsischen Erntehoheiten neigt sich dem Ende zu und der SLB sucht ab sofort die zukünftigen Erntehoheiten 2014 bis 2016.

Gesucht werden Kandidatinnen, die mit Charme, Wissen und Fachkunde die sächsische Landwirtschaft öffentlichkeits-wirksam vertreten. Die zukünftigen Hoheiten sollten zwischen 18 und 35 Jahre alt sein und eine Tätigkeit in der Land- bzw.
Ernährungswirtschaft oder im Fachhandel ausüben oder eine Lehre/Studium in diesem Bereich absolvieren.

Es erwartet sie ein breite Palette hochkarätiger Anlässe wie nationale und internationale Messen (u.a. Grüne Woche in Berlin sowie Landwirtschafts- und Ernährungsmessen), Erntefeste, der SLB-Bauernball und Verkaufsförderaktionen.

Viele Kontakte zu Bürgern sowie zu Persönlichkeiten in der Politik und Wirtschaft machen das Amt der Erntekönigin und Ernteprinzessin zusätzlich interessant und fördern auch die eigene persönliche Entwicklung.

Eine Jury wird die Bewertung der Leistungen der Kandidatinnen Rahmen einer Vortragspräsentation Mitte Juli vornehmen. Den Hoheiten winkt ein Siegerpreisgeld. Die Sächsische Erntekönigin und -prinzessin gehören damit zum Ensemble der
Hoheiten der sächsischen Land- und Ernährungswirtschaft wie die Sächsische Milch-, Blüten-, Wein-, Wald- und Fischkönigin.

Die Krönung der "Sächsischen Erntehoheiten 2014-2016“ findet am 7. September 2014 als fester Programmpunkt traditionell auf dem Tag der Sachsen in Großenhain statt. Träger des Landes-ausscheides ist der Sächsische Landesbauernverband e.V.

Anmeldungen bis spätestens 30. Juni 2014 an:
Sächsischer Landesbauernverband e.V., Wolfshügelstraße 22, 01324 Dresden
Tel. 0351 26253619
Fax 0351 26253622
E-Mail: info@slb-dresden.de



Informationen:  
Bewerbungsbogen-Erntekoenigin-2014-2016.pdf (pdf 49 KB)



RBV Erzgebirge e.V.  I  Wüstenschlette 1a  I  09518 Großrückerswalde  I  Telefon: 03735 / 22 23 1